kleine Rubrikillustration: Wirtschaft / UmweltRubrikillustration: Standort (Motorblöcke Eisenwerk Brühl)

Standortfaktoren

Standortfaktoren sind maßgeblich für die Attraktivität einer Stadt aus Sicht der Unternehmen. Hier finden Sie die Brühler Standortfaktoren auf einen Blick in Zahlen, Daten, Fakten. Ob Ihr Ziel eine neue Markterschließung, Kostenreduktion durch Neuansiedlung, Verlagerung der Produktion oder Technologieerschließung ist, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Für Brühl haben sich namhafte Unternehmen entschieden: Deutsche Renault AG, NISSAN Center Europe GmbH, Eisenwerk GmbH (Motorenguß), DOM Sicherheitstechnik (Schließanlagen), Mauser-Werke GmbH (Verpackungsindustrie). Auch viele mittelständische und kleinere Unternehmen bevorzugen den Standort Brühl.

Harte Standortfaktoren

Stadtgebiet

36.120.000

 qm

Einzelhandelsfläche

65.000

 qm

   

Einwohner

46.223

 *

Nebenwohnsitze

1.402

Haushalte

17.641

Arbeitsstätten

 

Industrie

36

Handwerk

520

Handel

819

Dienstleistungen

2.233

   

sozialversicherungspflichtige
Beschäftigte am Wohnort

 

14.820

   

GfK Kaufkraft 2016**                 

305,03

 Mio. EUR

   

Kaufkraftindex**

105,20

 EUR

Einzelhandelsumsatz 2016**

242,86

 Mio EUR

   

Umsatzkennziffer **

94,0

Zentralitätskennziffer**

89,3

   
   

Pendlerbilanz 2016

 

Beschäftigte am Arbeitsort

14.724

Wohnort = Arbeitsort

4.387

Einpendler

10.337

Auspendler

11.541

Pendlersaldo

- 1.204

Steuerhebesätze

 

Grundsteuer A

200

 v.H.

Grundsteuer B

600

 v.H.

Gewerbesteuer

430

 v.H.

*Stand 31.07.2016
**Quelle IHK Köln

Weiche Standortfaktoren

Die Unesco-Welterbestätten Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust, das Phantasialand aber auch attraktive Kulturprogramme mit stimmungsvollen Märkten und Festivals haben Brühl überregionale Bedeutung gebracht.

Vielversprechend für weitere innovative Maßnahmen im kulturellen Bereich stellt sich auch das Max Ernst Museum dar. Brühl bietet ein reichhaltiges Kulturprogramm, ein breites Spektrum an Bildungseinrichtungen bis hin zu den beiden Hochschulen. In Sachen musikalische Erziehung und Ausbildung nimmt die Kunst- und Musikschule einen besonderen Platz ein mit Anerkennung weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Die Wald- und Seengebiete unmittelbar am Stadtrand bilden das Tor zum Naturpark Rheinland, dem attraktiven Naherholungsgebiet der Region mit seiner einzigartigen landschaftlichen Vielfalt auf über 1.000 km².

Eine gut aufgestellte und touristisch ausgerichtete Gastronomie, die fahrradfreundliche Infrastruktur, ein Frei- und Hallen-Spaß-Schwimmbad, Badeseen,  eine Wasserskianlage, ein Kletterpark, der Freizeitpark Phantasialand und schließlich die Nähe zu den Städten Köln und Bonn lassen beim Freizeitangebot keine Wünsche offen. 



Downloads:



Wirtschaftsförderung

Kontakt:

Flächen- und Immobilienservice, Wirtschaftsförderung, Betriebsbetreuung, Stadtmarketing

Markus Jouaux
Uhlstraße 3 (Zi. A 240)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-3000
Fax: 02232 79-3009
verschlüsselte Mailadresse

Wepag Brühl e.V.

Britta Heinz
Uhlstraße 3 (Zi. A 108)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-3380
Fax: 02232 79-3411
verschlüsselte Mailadresse

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog