kleine Rubrikillustration: Wirtschaft / UmweltRubrikillustration: Lokale Agenda

Agenda-Markt

Einmal im Jahr veranstaltet die Stadt Brühl den Agenda-Markt der Möglichkeiten. Der nächste Agenda-Markt findet am 10. September 2016 in der Brühler Fußgängerzone (Rathausvorplatz und Markt) statt.
Plakat Agenda-Markt
Großbildansicht Plakat Agenda-Markt

Die Folgekonferenzen der Zukunftskonferenz haben gezeigt, dass Bürgerinnen und Bürger bereit sind, sich an der Zukunftsgestaltung der Stadt Brühl zu beteiligen.

Der Agenda-Markt der Möglichkeiten ist ein Informationsforum mit best-practice-Beispielen über eine nachhaltige Entwicklung der menschlichen Gemeinschaft in einem geeigneten Wohnumfeld. Agenda-Gruppen, Organisationen Vereine, Einzelpersonen und verschiedene Fachfirmen präsentieren sich zu ökologischen, ökonomischen, sozialen und entwicklungspolitischen Projekten, Fragen und Lösungsmöglichkeiten. Durch Information und Aktion beim Agenda.-Markt der Möglichkeiten wird deutlich, wo und wie der / die Einzelne sich in diesem facettenreichen und vielschichtigen Prozess mit einbringen kann.

Agenda Markt der Möglichkeiten 2015
Großbildansicht Agenda Markt der Möglichkeiten 2015

Der folgende Katalog zeigt Beispiele der vielfältigen Themen und Beteiligungsmöglichkeiten zur Lokalen Agenda 21 Brühl:

  • Gerechtigkeit in Einer Welt / Eine Welt
  • Nachhaltiger Konsum / Regionale Vermarktung
  • Klima- und Umweltschutz / Energiesparen / Regenerative Energien / Solar- und Regenwassernutzung
  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Umweltverbund, Mobilität, Betriebliche Mobilität, Barrierefreiheit
  • Kinder, Jugend und Soziales
  • Ökonomie, Ökoaudit, Ökoprofit
  • Kultur und Freizeit
  • Themenheft Jecke Fairsuchung
Interessierte sind herzlich eingeladen, sich und ihre Aktivitäten zu einem der Themenkomplexe vorzustellen oder sich durch einen Veranstaltungsbesuch zu informieren, um auf diese Weise Anregungen für die eigene Mitarbeit zu sammeln.

Für Rückfragen steht Frank Ohlmeyer, Fachbereich Bauen und Umwelt, Abteilung Planung und Umwelt gerne zur Verfügung (Kontaktdaten siehe rechts).





Agenda-Projekte im Detail:

EkoZet

Logo EkoZet Rhein-Erft-Kreis

EkoZet Rhein-Erft-Kreis

Das EkoZet des Rhein-Erft-Kreises ist ein unabhängiges Informationszentrum, das sich zum Ziel gesetzt hat, den neusten fachlichen und technischen Stand zur energieeffizienten Verwendung von Materialien, Verfahren und Anlagen zu vermitteln. Dabei sind Energieeffizienz und Energieversorgung die Kernthemen, mit Schwerpunkt im Bereich Bauen, Sanieren und Wohnen.

Kontakt:

Fachbereich Bauen und Umwelt

Frank Ohlmeyer
Uhlstraße 3 (Zi. A 127)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-5141
Fax: 02232 79-5190
verschlüsselte Mailadresse

Fachbereich Kultur

Roland Mohlberg
Steinweg 1 (Zi. B 320)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2630
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse

Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Straßenkarneval - Link zum Veranstaltungskalender
In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite
www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog