kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Brühl Kompakt

Hoheitszeichen

Die Stadt Brühl führt ein Wappen, ein Siegel und eine Flagge. Eine Regelung dazu enthält § 2 der Hauptsatzung der Stadt Brühl.

Die Gemeinden haben nach § 14 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen das Recht, Wappen, Siegel und Flaggen zu führen. Die Verwendung dieser Hoheitszeichen unterliegt gesetzlichem Schutz.

Stadtwappen

Stadtwappen der Stadt Brühl
Großbildansicht Stadtwappen der Stadt Brühl

Das Stadtwappen hat seinen Ursprung in dem seit 1318 nachgewiesenen Schöffensiegel und zeigt auf goldenem Grund über einem silbernen Schild mit dem Kölner Stiftskreuz den heiligen Petrus in blauem Mantel, in der rechten Hand zwei blaue Schlüssel, in der linken Hand ein rotes, silberbeschlagenes Evangelienbuch haltend, umgeben von sieben Schöffenköpfen.*

Siegel und Flagge

Das Siegel zeigt das Wappenbild mit der Umschrift "Stadt Brühl".

Die Flagge hat die Farben Blau und Gold.

Stadtfarben

Die "Stadtfarben" blau/gold haben ihren Ursprung in den dominierenden Farben des Stadtwappens; Mantel und Schlüssel des hl. Petrus leuchten blau auf goldenem Grund.

Nutzung des Stadtwappens

Eine Nutzung des Stadtwappens durch Dritte ist nur in sehr eingeschränktem Maße möglich.

Das Stadtwappen darf von Dritten nur in einer Weise verwendet werden, die den nichtamtlichen Charakter erkennen lässt. Die Nutzung des Stadtwappens ist also möglich, solange bei der Verwendung nicht der Eindruck erweckt wird, es handele sich bei dem Dienst, Druckwerk, Medium (Internetseiten etc.) oder Produkt um eine offizielle (hoheitliche) Sache der Stadt Brühl. Es darf in dem jeweiligen Zusammenhang nicht der Anschein entstehen, dass die Verwendung in amtlicher Funktion erfolgt.

Ein Textzusatz "Stadt Brühl" ist nicht erlaubt. Der Name Brühl darf hinzugefügt werden.

Das Stadtwappen darf nicht missbräuchlich verwendet werden (z.B. im Zusammenhang mit Inhalten, die gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet sind, die dem Ansehen oder den Interessen der Stadt Brühl schaden oder die öffentliche Sicherheit und Ordnung gefährden könnten).

Die kommerzielle Nutzung des Stadtwappens ist der Stadt Brühl unter Angabe des konkreten Verwendungszweckes vorab anzuzeigen.





Brühler Stadtarchiv

Das Brühler Stadtarchiv beherbergt zahlreiche Quellen zur Stadt- und Heimatgeschichte sowie ein Archiv der Zeitungsbände ab 1916. Nicht nur HeimatkundlerInnen finden hier interessantes Material für ihre Recherchen, auch FamilienkundlerInnen können hier nach vorheriger Absprache Personenrecherchen durchführen, denn das Archiv verfügt über sämtliche Personenmelderegister Brühls seit 1850.


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog