kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Kultur

Kulturstiftung für die Stadt Brühl

Der Brühler Stadtrat hat die Errichtung einer rechtfähigen Stiftung des bürgerlichen Rechts mit dem Namen "Kulturstiftung für die Stadt Brühl" beschlossen. Für die Errichtung stellte der Rat 50.000 € bereit. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur.

Der ehemalige Bürgermeister Michael Kreuzberg hatte die Stiftung vorgeschlagen, um eine dauerhafte Durchführbarkeit des alljährlichen Kulturprogramms in Brühl sicherzustellen. Die Stiftung soll im Wesentlichen von bürgerschaftlichem Engagement getragen und nicht federführend und gänzlich seitens der Stadt bestimmt werden. Andererseits soll die Arbeit aber auch nicht ohne Einfluss der Stadt gestaltet werden können.

Der für Kultur zuständige Beigeordnete der Stadt Brühl ist geschäftsführender Vorstand.

Der Stiftungsrat besteht aus dreizehn Mitgliedern. Fünf Mitglieder des Stiftungsrates stellt der Brühler Stadtrat. Je ein Vertreter entsenden die Kreissparkasse Köln, die VR-Bank Rhein-Erft und die Brühler Kreditbank. Weitere Stiftungsratsmitglieder kommen von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und der Arbeitsgemeinschaft Kultur in Brühl. Ein Brühler Künstler oder eine Brühler Künstlerin werden als Mitglied vom Rat bestimmt. Der Bürgermeister der Stadt Brühl und ein Jurist, der besondere Kenntnisse im Stiftungsrecht besitzt, gehören ebenfalls dem Stiftungsrat an.



Weitere Infos im WWW:



Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog