kleine Rubrikillustration: Rathaus / BürgerserviceRubrikillu Wahlen

Wahlbezirke

Nach dem Kommunalwahlgesetz sind in der Stadt Brühl 44 Männer und Frauen in den Rat zu wählen, die Hälfte, also insgesamt 22, direkt in Wahlbezirken. Das Stadtgebiet ist daher in 22 Wahlbezirke eingeteilt. Vier Wahlbezirke (4, 5, 9 und 17) sind aufgrund ihrer Größe und zur besseren Erreichbarkeit der Wahllokale nochmals in jeweils zwei Stimmbezirke aufgeteilt. Die Einteilung in 22 Bezirke kommt auch bei anderen Wahlen (Bürgermeister-, Kreistags-, Landrats-, Europa-, Landtags- und Bundestagswahl) zur Anwendung und erleichtert die Organisation.
Wahlbezirkseinteilung
Großbildansicht Wahlbezirkseinteilung

Das Kommunalwahlgesetz bestimmt, dass die Einteilung der Wahlbezirke spätestens 8 Monate vor Ablauf der Wahlperiode der Ratsmitglieder festzulegen ist.

Um den Grundsatz der Gleichheit der Wahl Rechnung zu tragen, sollen die Einwohnerzahlen in den einzelnen Wahlbezirken möglichst gleich groß sein. Von der durchschnittlichen Einwohnerzahl darf maximal 25 Prozent abgewichen werden. Neubaugebiete können dazu führen, dass die Einteilungen verändert werden müssen.

Für die Einteilung in 22 Wahlbezirke sind in Brühl folgende Einwohnerzahlen (Stand 30.06.2012) zu Grunde zu legen:

  • maßgebende Einwohnerzahl 44.470
  • durchschnittliche Einwohnerzahl 2.021
  • Untergrenze 1.516
  • Obergrenze 2.526

Neu: Geringe Änderungen in Pingsdorf, Innenstadt und Vochem

Durch Neubaugebiete in Pingsdorf, auf der Liblarer Straße und in Vochem mussten die Wahlbezirke 5, 6, 13, 14, 18 und 21 neu zugeschnitten werden. Die dabei vorgenommenen Neueinteilungen orientieren sich verstärkt an den räumlichen und natürlichen Zusammenhängen wie Stadtteilgrenzen und Bahngleisen.

Die Straßen Badorfer Straße 37-45 (ungerade Hausnummern) und 38-54 (gerade Hausnummern), Bendgespfad, Eifelstraße und Taunusstraße gehören räumlich zu Badorf und wurden dem Wahlbezirk 5, dem Stimmbezirk 5.0 zugeordnet - Wahllokal: Grundschule Badorf, Badorfer Straße 93.

Der Bereich Innenstadt musste im Wahlbezirk 21.0 leicht verändert werden, da hier durch die Neubauten auf der Liblarer Straße die höchstmögliche Abweichung der Einwohnerzahl vom Durchschnittswahlbezirk überschritten worden war. Die Georg-Sandmann-Straße wurde dem Wahlbezirk 18 zugeordnet. Dies ist eine geringe Veränderung für die Wählerinnen und Wähler, da das Wahllokal des Wahlbezirkes 18, das Amtsgericht, neben dem bisherigen Wahllokal in der Clemens-August-Schule liegt.

In Brühl-Vochem musste die Dresdener Straße vom Wahlbezirk 13 dem Wahlbezirk 14 zugeordnet werden, damit die Abweichungen vom Durchschnitt eingehalten werden können. Die Wahllokale für die Wahlbezirke 13, 14 und 15 sind zusammen in der katholischen Grundschule Brühl-Vochem untergerbracht.

Straßenverzeichnis





Briefwahlbüro


Derzeit ist kein Briefwahlbüro eingerichtet.

Briefwahl beantragen:

Kontakt Wahlen:

Fachbereich Zentrale Dienste Abteilung Organisation

Herr Erken
Uhlstraße 3
(Rathaus, Zi. A 206)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2820
Fax: 02232 79-2819
verschlüsselte Mailadresse

Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Straßenkarneval - Link zum Veranstaltungskalender
In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite
www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog