kleine Rubrikillustration: Rathaus / BürgerserviceRubrikillu Wahlen

Stadtratswahl 2014

Am 25. Mai 2014, entschieden die Wählerinnen und Wähler über die Zusammensetzung des Rates der Stadt Brühl in den Jahren 2014 bis 2020. Die Wahlperiode der kommunalen Vertretung ist auf sechs Jahre verlängert worden, um eine Angleichung an die Amtszeit der Bürgermeister zu erreichen, denn künftig sollen Rat und Bürgermeister wieder an einem Tag gewählt werden.

Von insgesamt 35.933 Wahlberechtigten gaben 17.742 (49,38 %) Wähler/innen ihre Stimme ab.

Sitzverteilung Stadtrat nach der Wahl am 25.05.2014

Sitzverteilung Stadtrat nach der Wahl am 25.05.2014
Großbildansicht Sitzverteilung Stadtrat



Stimmenanzahl

Prozent


CDU 7.104 40,36 %

SPD 5.921 33,64 %

GRÜNE 2.363 13,42 %

FDP 691 3,93 %

fw/bVb 594 3,37 %

DIE LINKE 583 3,31 %

PIRATEN 346 1,97 %

Gewählte Kandidaten

Partei Kandidat
CDU Surmann, Petra
CDU Dr. Kollenberg, Wolfgang
CDU Regh, Pia
CDU Köllejan, Holger
CDU Pütz, Josef
CDU Rau, Albert
CDU Poschmann, Wolfgang
CDU Grebarsche, Peter
CDU Hans, Josef
CDU Vetterling, Dietmar
CDU Gerharz, Franz Josef
CDU Dr.-Ing. Fiedler, Rudolf
CDU Klug, Hans Theo
CDU Hepp, Heinrich (Heinz)
CDU Reiwer, Eva-Maria
CDU Berg, Patrick
CDU Dahmen, Dieter
CDU Esser, Susanne
SPD Klein, Peter
SPD Krämer, Clemens
SPD Hildebrandt, Karin
SPD Weitz, Michael
SPD Jung, Elisabeth
SPD Jung, Heinz
SPD Dr. Petran, Matthias
SPD Vilkman, Ulla
SPD Richter, Kerstin
SPD Berg, Frithjof
SPD Weesbach, Wolfgang
SPD Bobe, Udo
SPD Venghaus, Marcus
SPD Fuchs, Ronald
SPD Isicok, Rengin
GRÜNE vom Hagen, Michael
GRÜNE Mäsgen, Johanna
GRÜNE Weber, Markus
GRÜNE Lanzrath, Sascha
GRÜNE Özcelik, Nilgün
GRÜNE Saß, Robert
FDP Pitz, Jochem
FDP Brämer, Maria-Therese (Thea)
fw/bVb Dr. Heermann, Herbert Wilhelm
DIE LINKE Riedel, Eckhard
PIRATEN Hupp, Harry

Wahlberechtigung und Wählbarkeit

Wahlberechtigt sind alle Deutschen sowie Bürgerinnen und Bürger aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Großbritannien, Nordirland, Zypern), die 16 Jahre alt sind und seit dem 16. Tag vor der Wahl, das ist der 9. Mai 2014, ihren Wohnsitz in Brühl haben.

Der Wahlausschuss des Rates der Stadt Brühl hat das Stadtgebiet in 22 Wahlbezirke aufgeteilt. In jedem Wahlbezirk stehen sieben Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, die von sieben verschiedenen politischen Parteien bzw. Wählergruppen nominiert wurden.

  • www.mik.nrw.de
    Weitere Informationen zu den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen


Lesen Sie auch hier:



Briefwahlbüro


Derzeit ist kein Briefwahlbüro eingerichtet.

Briefwahl beantragen:

Kontakt Wahlen:

Fachbereich Zentrale Dienste Abteilung Organisation

Herr Erken
Uhlstraße 3
(Rathaus, Zi. A 206)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2820
Fax: 02232 79-2819
verschlüsselte Mailadresse

Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl
In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite
In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite
www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog