kleine Rubrikillustration: Rathaus / BürgerserviceRubrikillustration: Bauen & Planen

Umweltverträglichkeitsprüfung

Bestimmte Pläne (Bebauungspläne, Flächennutzungsplan etc) sowie größere bauliche Einzelvorhaben müssen im Rahmen des Planungs- oder Genehmigungsverfahrens auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft werden. Dieses Verfahren nennt man Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP). Die UVP ist ein wichtiges Instrument für die vorsorgeorientierte Umweltplanung.

Die Umweltverträglichkeitsprüfung ermöglicht es, die betroffenen Umweltbelange frühzeitig bei einer Planung zu untersuchen und zu berücksichtigen. Die Auswirkungen auf Menschen, Tiere und Pflanzen sowie auf Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft werden ermittelt, auch die Auswirkungen auf Kultur- und sonstige Sachgüter.

Grundlage bildet das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung des Bundes und das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen.



Weitere Infos im WWW:

  • www.lanuv.nrw.de
    Link zu einer Zusammenfassung der gesetzliche Grundlagen auf der Internetseite des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV).


Kontakt:

Fachbereich Bauen und Umwelt

Frank Ohlmeyer
Uhlstraße 3 (Zi. A 127)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-5141
Fax: 02232 79-5190
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog