kleine Rubrikillustration: Leben in BrühlRubrikillustration: Kinder und Jugend

Frühe Hilfen in Brühl

Begleitung und Unterstützung von Anfang an für Schwangere und Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr

Frühe Hilfen - Was ist das?

Schwangerschaft, Geburt und das neue Familienleben bringen zahlreiche Veränderungen mit sich und stellen Eltern vor neue Herausforderungen.

Ganz gleich, welche Veränderungen es sind - auf Wunsch suchen wir gerne gemeinsam mit Ihnen passende Angebote für Ihre persönliche Situation.

Wir unterstützen Sie darin,
- Ihren eigenen Weg als Eltern zu finden,
- Ihre Fähigkeiten als Eltern kennen zu lernen,
- die "Sprache" Ihres Babys zu verstehen,
- sich Entlastungsmöglichkeiten im Alltag zu schaffen,
- das Familienleben zu genießen
- und Freude als Eltern zu haben.

Wir sind für Sie da - kostenfrei, vertraulich, flexibel und unkompliziert.

Netzwerk Frühe Hilfen

In Brühl gibt es ein Netzwerk der Frühe Hilfen für Schwangere und Familien mit jungen Kindern.

Hierzu gehören alle Institutionen und Beratungsstellen, die sich mit passgenauen Angeboten für Familien und das gelingende Aufwachsen eines Kindes einsetzen:
- Schwangerschaftsberatung
- Eltern-Kind-Gruppen
- offene Elterncafés
- Themenveranstaltungen
- Elternkurse
- Beratungsangebote
- Entlastung im Alltag

Willkommensbesuch für Neugeborene

Eine Mitarbeiterin der Frühen Hilfen besucht alle Familien mit Neugeborenen und alle nach Brühl zugezogenen Familien mit Kindern bis zum ersten Lebensjahr.

Durch den persönlichen Kontakt können mögliche Fragen direkt beantwortet werden. Bei Bedarf kann die Familie in ihrer neuen Lebenssituation, die manchmal herausfordernd sein kann, unterstützt und begleitet werden.

Im Rahmen dieses Willkommensbesuches überreicht die Mitarbeiterin der Familie ein umfangreiches Informationspaket und ein kleines Geschenk.

Cafe Kinderwagen

... Normal, dass wir gestresst sind? ... Normal, dass ich so nervös bin? ... Normal, dass ich so unsicher bin?

Bei einem Frühstück in unbefangener Atmosphäre beantwortet die Familienhebamme der Frühen Hilfen, Kathrin Schulz, alle Fragen rund um das Elternwerden und Elternsein - von der Schwangerschaft bis zum ersten Lebensjahr des Babys.

Zum Austausch, Kontakteknüpfen, Singen und Spielen mit den Babys, Babywiegen und Babyartikeltausch/Flohmarkt sind auch Großeltern und andere Bezugspersonen eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:
donnerstags, 10-12 Uhr
Ort:
Städtisches Kinder- und Familienzentrum, Schöffenstraße 19
Cafeteria im 1. Stock

Termin:
dienstags, 10-12 Uhr
8.8.
Ort:
Jugendkulturhaus Passwort CULTRA, Schildesstraße 112

Information:
Kathrin Schulz
02232 50442-28

Fortlaufende Rückbildungs-Gymnastik

Kathrin Schulz, Familienhebamme der Frühen Hilfen, lädt alle Mütter mit Säuglingen ab 8 Wochen nach der Geburt bis zum 7. Lebensmonat zu einem Rückbildungskurs ein.

Das kostenfreie Angebot startet am 06.03.2017 und ist fortlaufend.

Termin:
montags, 13:30-15:00 Uhr

Ort:
Städtisches Kinder- und Familienzentrum, Schöffenstraße 19
Cafeteria im 1. Stock

Bitte bringen Sie folgende Sachen mit:
- Decke für das Baby
- Laken für die Gymnastikmatte
- bequeme Kleidung

Offene Sprechstunde Familienhebamme

Offene Sprechstunde mit der Familienhebamme Kathrin Schulz

mittwochs, 16:30-18:00 Uhr
Termine: 30.8./20.9./11.10./15.11./13.12./24.1.
Ort: Kita Lessingstraße 26

Schatzkiste

Zeit für mich - Zeit für mein Kind - Zeit für ein Miteinander

Die wöchentlichen Treffen der Mütter mit Säuglingen ab sechs Wochen sind ein Angebot der Frühen Hilfen und werden von Gabriela Jaskulla und Ursula Ender begleitet.

Bei diesen Treffen haben die Mütter Zeit, bei sich anzukommen und sich in ihrer Kraft und Stärke zu erleben, um den alltäglichen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Termin:
dienstags, 10:00-12:00 Uhr

Ort:
Städtisches Kinder- und Familienzentrum, Schöffenstraße 19
Cafeteria im 1. Stock

Teilnehmerbegrenzung: 6 Mütter plus Kinder
Anmeldung ist erforderlich.


Information und Anmeldung:

Gabriela Jaskulla
02232 50442-25

Ursula Ender
0171-9332796

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse
  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Entspannungskurs für Mütter

Einführung in Entspannungstechniken, Phantasiereisen und Klangschalen-Meditation mit der Diplom-Sozialpädagogin Gabriela Jaskulla

vierzehntägig, 16:30-18:00 Uhr
Termine: auf Anfrage
Ort: Lessingstraße 26, Bewegungsraum im 1. OG

Information und Anmeldung:

Gabriela Jaskulla
02232 50442-25

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Netzwerk Kinderzukunft

Die richtige Unterstützung zur richtigen Zeit in der Geburtsklinik.

Ein Angebot der Frühen Hilfen in Kooperation mit dem Marienhospital Brühl in der Mühlenstraße 12.

Im Marienhospital Brühl steht eine Familien-Kinderkrankenschwester zur Verfügung, die (werdende) Eltern berät und unterstützt, falls Fragen aufkommen, sich in der Schwangerschaft Probleme ergeben oder das Neugeborene Sorgen bereitet.

Bei Interesse der Eltern führt sie ein kostenfreies Screening-Verfahren mit Fragen rund um die Geburt und die derzeitige Lebenssituation durch.

Teilnehmen kann jede Mutter, die in Brühl wohnt und im Marienhospital Brühl entbindet.

Nähere Information:
Heike Schmitz
0157-747910892

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt


"wellcome" ist ein Angebot der Frühen Hilfen in Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. (SKF).

Auf Wunsch erhalten Eltern im ersten Lebensjahr ihres Kindes für einige Wochen und Monate individuelle Hilfe.

Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin kommt ein- bis zweimal in der Woche für zwei bis drei Stunden zu der Familie nach Hause und unterstützt sie in ihrer persönlichen Lebenssituation.

Je nach der individuellen Situation der Familie entstehen gegebenenfalls zehn Euro Vermittlungsgeführ und fünf Euro pro Stunde für den wellcome-Einsatz.

Information:
Martina Nassenstein
02232 2138-13

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Familienpatenschaft

Ehrenamtliche Familienpatenschaft als Partner der Familie

Die Familienpatenschaft ist ein Angebot der Frühen Hilfen in Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. (SKF).

Die ehrenamtliche Familienpatenschaft ist wie eine partnerschaftliche Nachbarschaftshilfe - so wie hilfsbereite Nachbarn mit etwas Zeit, die bei Herausforderungen des Alltags unterstützend zur Seite stehen.

Der Einsatz der Familienpaten ist dabei so vielfältig wie das Leben selbst, z.B. gemeinsame Spielplatzbesuche, Kinderarzttermine, Einkäufe oder Organisation des Haushalts.

Information:
Martina Nassenstein
02232 2138-13

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse

Online-System zur Suche von passenden Angeboten

Der unten stehende Link führt Sie zum Online-System der Stadt Brühl zur Suche von passenden Angeboten zu Information, Beratung und Teilnahme.

Spielgruppen

In Brühl gibt es zahlreiche Elter-Kind-Spielgruppen von unterschiedlichen Anbietern.
Der unten stehende Link führt Sie zur aktuellen Übersicht.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Das Team der FRÜHEN HILFEN der Stadt Brühl:

Gabriela Jaskulla, Diplom-Sozialpädagogin
Telefon 02232 50442-25

Kathrin Schulz, FamilienHebamme
Telefon 02232 50442-28

  • Mail: verschlüsselte Mailadresse
  • Mail: verschlüsselte Mailadresse


Weitere Infos im WWW:

Downloads:



Rathaus

Weitere Infos

Weitere Informationen:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt zur Stadtverwaltung:

Stadt Brühl

Uhlstraße 3 (Rathaus)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-0
Fax: 02232 48051
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen
Max Ernst-Stipendium - Link zur Online-Bewerbung
In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog